Das neue Buch

musik

Der Physiker Max Planck formulierte „Es gibt keine Materie an sich! Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingungen bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält“ und Albert Einstein wird schlicht zitiert mit „Alles ist Schwingung“.
Unsere Erde, die Planeten des Sonnensystems, all die unendlich weit entfernten Galaxien klingen, schwingen und summen und pulsieren seit der Sekunde ihrer Entstehung und erfüllen das All mit der Musik der Ewigkeit…und schauen wir in einer klaren Nacht in den Himmel, so vermögen wir das Lied der Sterne zu hören.
Und so ist jedes Vogelzwitschern, jeder Metal-Akkord, jedes Summen einer Saite, jedes zarte Flüstern und jedes Lied ein winziger Teil jener überwältigenden, ewig klingenden Symphonie jener Schöpfung, deren Teil wir sind. Vielleicht deshalb vermag uns Musik so sehr zu berühren – weil sie uns daran erinnert, dass wir alle nur Teil jener großen Melodie sind, in der wir dereinst wieder aufgehen werden.

Mit meinem Musikprojekt „Kelpy“ versuche ich all das in Klang auszudrücken, was ich mit Linien und Farben nur ungenügend schaffe. Momentan begeistert mich die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, Luci van Org, Ralf Gugel, Sigrun Backu, mein Gastauftritt auf der CD der sympathischen Dunkelmetaller „Ihresgleichen“... und was und wer sonst so kommen mag...

 

Tanz in den Tod

 

Der Tod wartet auf jeden von uns, ob wir diese Tatsache nun ignorieren oder nicht. Doch den Weg dorthin können wir kriechen – oder wir können ihn tanzen…

Holger Much: Komposition, Stimmen, Flöten,
Ralf Gugel: Arrangement, Produktion, Elektronik, Gitarre

 

Tanz in den Tod (instrumental) vom Kelpy-Album "Tanz in den Tod"

Herbstwalzer

 

Der Tod macht auch nur seinen Job und ist vielleicht ein ganz netter, auch etwas melancholischer Kerl. Und wenn man ihm gut zuredet...wer weiß... Stolz bin ich, die fabelhafte Luci van Org als Duettpartnerin dafür gewonnen zu haben!

Holger Much: Kompositionen, Gesang, Chor, Flöten,
Ralf Gugel: Arrangement, Produktion, Elektronik, Gitarren, Akkordeon,
Luci van Org: Gesang
Sigrun Backu: Violine

 


Herbstwalzer feat. Luci van Org (previously unreleased)

Dragonfly

 

Eine Libelle lebt nur wenige Tage. Danach geht sie zugrunde. Bis dahin aber lebt sie in betörender Schönheit und zieht über die glitzernden Wasser...

Holger Much: Kompositionen, Gesang, Flöten, Whistle
Ralf Gugel: Arrangement, Produktion, Elektronik, Gitarren, Akkordeon,

 


Dragonfly (instrumental) (previously unreleased)

Trollgroll

 

Jeder hat ihn ab und zu, jeder kennt ihn: den Trollgroll. Er erwacht in uns, knirscht mit den Zähnen, wütet und tobt und lässt sich einfach nicht zähmen…außer vielleicht mit etwas Feenfirlefanz…

Holger Much: Komposition, Flöten, Gesang
Ralf Gugel: Arrangement, Produktion, Elektronik, Gitarren

 


Trollgroll vom Kelpy-Album "Tanz in den Tod"

Du bist für mich gestorben

 

Manche kommen, manche gehen, für manche würde man sterben – und manche sterben für einen...

Holger Much: Kompositionen, Text, Gesang, Flöten,
Ralf Gugel: Arrangement, Produktion, Elektronik, Gitarren

 


Du bist für mich gestorben (previously unreleased)

Buskers Dream

 

Diese traditionelle bretonische Melodie hörte ich zum ersten Mal in den Straßen Dublins, als ich mich in Irland als Straßenmusiker durchzuschlagen versuchte. Die Sache mit der Straßenmusiziererei habe ich recht schnell wieder aufgegeben – diese wunderschöne Melodie nicht...

Holger Much: Flöten, Gong
Uwe Sessler: Produktion

 


Buskers Dream (trad.) vom Kelpy-Album "Kelpy"

Herbstwalzer - instrumental

 

Der Tod macht auch nur seinen Job und ist vielleicht ein ganz netter, auch etwas melancholischer Kerl. Und wenn man ihm gut zuredet...wer weiß...

Holger Much: Kompositionen, Gesang, Chor, Flöten,
Ralf Gugel: Arrangement, Produktion, Elektronik, Gitarren, Akkordeon,
Sigrun Backu: Violine

 


Herbstwalzer instrumental Version, feat. Si Backu on Violin (previously unreleased)